Young Americans 2018 - Oberschule Flotwedel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Events

Young Americans zu Gast an der Oberschule Flotwedel

40 Young Americans begeistern Schüler, Eltern und Lehrer mit Musik und Tanz
Drei Tage lang haben mehr als 130 Schülerinnen und Schüler gelernt, zu singen, zu tanzen, zu schauspielern und sind förmlich über sich hinausgewachsen: Ihre einstudierte Performance zusammen mit den Profis aus Amerika bildete das Highlight der 120-minütigen Abschlussshow.

Seit vielen Jahren ist das Jugendprogramm Young Americans auf Tour und zieht Jugendliche auf der ganzen Welt mit ihrer Leidenschaft für die Musik, den Tanz und die Schauspielerei in ihren Bann und begeistert durch eine lebendige und farbenfrohe Show.

Diese begann mit dem Lied „Another Day of Sun” aus dem oscarprämierten Film La La Land bevor die jungen Amerikaner unterschiedliche Musikrichtungen verbunden mit verschiedenen Tanzstilen – von Ballett bis Hip-Hop – vorstellten. Eine besondere Überraschung präsentierten die Darsteller am Ende des ersten Teils der Show: Sie sangen das deutsche Volkslied „Kein schöner Land” komplett auf deutsch!

Nach einer 15-minütigen Pause hatten die Flotwedler Schüler ihren großen Auftritt in der bis auf den letzten Platz gefüllten Turnhalle. Das Publikum zeigte sich von den Darbietungen völlig begeistert und es kam so viel Lebensfreude und Power rüber, dass nicht nur die stolzen Eltern zu Tränen gerührt waren.

Besonders angetan von den Leistungen seiner Schützlinge zeigte sich Musiklehrer Jan-Dirk Krüger, der das Event mit viel Herzblut und Engagement auf die Beine stellte und dabei mit tosendem Applaus belohnt wurde.

Am Ende der überragenden Show waren sich alle einig: Die Young Americans müssen unbedingt wiederkommen!

Carolin Sauerbier                    Bilder: >KLICK<

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü